Mehr Fotos

von
Krzysztof Nowak
Sa
20.00
 

Internationaler Frauentag: Saxsisters und Vernissage

 


     


Neun Ladys übernehmen die Macht im Turm. Und laden alle zur Frauentags-Feier.

Sinnlicher als bei uns konnten sie den Tag nirgends erleben können, denn es erwartetete Sie:

Ein Konzert: Die Saxsisters - vier charmante Saxophonistinnen, ausdrucksstark, feminin, unverstärkt und unterhaltsam! Das Repertoire des bezaubernden deutsch-polnischen Quartetts bietet einen Querschnitt durch die Musikgeschichte und reicht von frühem Jazz über Standards bis zum Pop.


 
       

Eine Ausstellung: Gruppe 77 – fünf Absolventinnen der Krakauer Akademie der Schönen Künste präsentieren ihre Arbeiten zum Thema „Ort“. Das Thema funktioniert wie ein Kennwort, das jede Künstlerin auf eigene Weise entschlüsselt. Gemeinsam mit den Künstlerinnen begeben wir uns auf die Zeitreise, zu den Punkten an der Wanderkarte der Erinnerungen – an die Kindheit (Iwa Kruczkowska – Król, Justyna Chudzinska),  zu den Orten, die durch den Blick der Künstlerin zu eigenen Territorien verwandelt werden  (Edyta Jaworska-Kowalska). Magdalena Siejko betrachtet Orte als Räume, die durch menschliche Emotionen erschaffen werden, als Körperlichkeit, die sich gegen die Vergänglichkeit auflehnt. Für Anna Horoszko sind Orte abhängig vom Betrachter -  die Art, wie sich der Künstler einem Bereich nähert, befreit bestimmte Energien und Zusammenhänge zwischen Schön und Hässlich.

 
       

Gruppe 77 sind:

Iwa Kruczkowska-Krol,

Edyta Jaworska-Kowalska,

Anna Horoszko,

Justyna Chudzinska,

Magdalena Siejko (Bild links: Maszkarony)

Ausstellungsdauer: 08.03.- 02.04. 2008

 
       

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums im Krakauer Haus